Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/html/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5841

Technologie

Dank unserer zum Patent angemeldeten SonoBeacon-Technologie wird audio-basierte Informationsübertragung endlich zu Realität.

Der Schlüssel unserer mit dem Fraunhofer Institut für sichere Informationstechnologie entwickelten SonoBeacon-Technologie, ist das Audio-Signal.

  • Die SonoBeacon-Technologie nutzt Audiosignale im Bereich zwischen 20 und 22 kHz auf die Informationen moduliert werden. Dieses Audiosignal ist für ein menschliches Ohr nicht wahrnehmbar.
  • Das Übertragen des modulierten Signals erfolgt über einen Lautsprecher.
  • Ein Empfänger-Mikrophon empfängt das Signal zur Weiterverarbeitung, das erhaltene Signal wird detektiert
  • Die Erkennung des Signals erfolgt vollständig in einem Gerät, zum Beispiel in einem Smartphone. Eine Internetverbindung wird nur zum Request des anzuzeigenden Inhalts verwendet.
  • Abhängig von der decodierten Nachricht können vom Empfänger entsprechende weiterführende Schritte (z.B. Übertragen von Warenkörben, kontextsensitive Inhalte, Coupons etc.) ausgelöst werden.

So funktioniert’s

Schritt 1: Signal erzeugen

SonoBeacon-Technologie generiert ein Hochfrequenz-Signal, ...

z

... welches alleinstehend oder via einer bestehende Audio-Quelle (z.B. Radio) übertragen wird.

Schritt 2: Signal erkennen und Aktion triggern

Mit SonoBeacon-Technologie erweiterte App oder Website ...

N

... erkennt das Hochfrequenz-Signal und löst eine benutzerdefinierte Aktion aus.

Sicherheit und Verträglichkeit von Ultraschall-Signalen

x

Die SonoBeacon Technologie nutzt ausschließlich für das menschliche Ohr unhörbare Frequenzen.

Unsere Audio-Frequenzen sind deshalb nicht hörbar, weil die genutzten Frequenzen über 20 KHz liegen.

R

Der hörbare Bereich, in dem auch Gespräche stattfinden, bleibt explizit unberücksichtigt.

Unsere Produkte auf Basis der SonoBeacon-Technologie

Neugierig? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!